Posts

Posts mit dem Label "Erschließung" werden angezeigt.

Fazit, Teil 8: Mehr- und Nebenkosten

In die Planung sind wir eingestiegen mit 10.000 Euro Kosten für die Erschließung und 5000 Euro Baunebenkosten. Das hat (natürlich) nicht gereicht.

Courtage, Steuern etc. sind nicht Bestandteil dieser Aufstellung, da diese ja je nach Grundstücksgröße und Bundesland unterschiedlich sind.

Die Aufstellung erfolgt einigermaßen chronologisch nach Rechnungsstellung. Alle Preise sind Bruttopreise.

Kosten der Erschließung
Erschließung Strom¹1.544,03 €Erschließung Abwasser²1.432,79 €Gebühr Abwasseranschluss770,00 €Erschließung Trinkwasser2.150,70 €Schachtarbeiten Strom & Telekom496,83 €Erschließung Telekom399,95 €Abwasser³3.872,26 €Erschließung Gas1.190,00 €
11.856,56 €
¹Dabei handelt es sich lediglich um die Bereitstellung und Anschluss der Stromanschlusssäule. In Berlin kann man nicht im Nachhinein eine Leitung direkt ins Haus legen lassen. Die Leitung von der Säule ins Haus haben wir durch den Elektriker legen lassen, Kosten für den Schacht kommen noch dazu (s.o.). ²Hierzu muss ergänzt wer…

Die letzte Rechnung

Bild
Unsere Hoffnung, die NBB würde uns vergessen, hat sich heute leider zerschlagen. ;-)Die Rechnung über den Gas-Hausanschluss haben wir heute, gut ein Jahr nach dem Anschluss, endlich erhalten.Es handelt sich um die allerletzte Rechnung des Hausbaus.

Fazit, Teil 3: Erschließung

Bild
Wasser & Abwasser Die Berliner Wasserbetriebe hatten uns zunächst ein Abwasserangebot für einen ganz neuen Anschluss gemacht und leider unseren Antrag nicht korrekt gelesen.

Es hatte zwei Mails gedauert, dann war aber alles klar. Wir waren etwas irritiert, denn Trinkwasser und Abwasser sind zusammen zu beantragen, und wir hatten nur einen Lageplan mit geplanter Leitungsführung eingereicht, den offenbar die Trinkwasserabteilung nicht an die Abwasserabteilung weitergeleitet hat.

Als ich damals den Rohrbogen abgeholt habe, wurde ich sehr freundlich zu den Arbeiten am (Ab-)Wasser beraten.

Mit einem Bauleiter der Wasserbetriebe hatten wir vermutlich den sinnlosesten Termin überhaupt. Unser persönliches Erscheinen war lediglich nötig, um die Lage des Wasserzählers (senkrecht oder waagerecht) zu entscheiden…

Die Berliner Wasserbetriebe nehmen selber keine Bauarbeiten vor, sondern beauftragten in unserem Fall die Firma Werner Pletz GmbH für die Herstellung des Trinkwasseranschlusses.

Da …