Posts

Posts mit dem Label "Fußbodenbelag" werden angezeigt.

Fazit, Teil 6: Maler und Fliesenleger

Bild
Maler
Mit den Malern hatten wir zunächst kein Glück, siehe hier und hier. Herr Schöbel konnte uns aber glücklicherweise kurzfristig die Firma Sven Griem empfehlen.

Netter Nebeneffekt: Die Firma macht auch Bodenlegearbeiten, sodass alles Hand in Hand gehen konnte. Wir haben auch Musterkataloge bekommen, von denen wir uns einen Vinylfußboden aussuchen konnten. Die UVP haben uns zwar erst geschockt (45 EUR/m²), aber letztlich landeten wir durch den gewährten Rabatt bei Firmenkunden bei einem Baumarktpreis (es waren dann um die 25 EUR/m²).

Hilfe bei der Farbauswahl gab es durch verschiedene Farbfächer. Das Ergebnis haben wir damals veröffentlicht. Die Arbeiten wurden schnell und sehr ordentlich ausgeführt. Das gleiche gilt auch für den Fußboden. Auf Empfehlung von Herrn Griem haben wir Paneele (Joka Blond Pine) mit V-Fuge genommen, und das sieht wirklich toll aus.

Bei Fragen wurden wir kurzerhand angerufen, wir hatten auch nur einen Termin auf der Baustelle, und zwar zur Schlüsselübergab…

Die Fußleisten sind dran

Bild
Eigentlich sollten heute nur schon mal die Außenleuchten den Weg ins Haus finden. Shoppingtipp: Wunderschöne Lampen im nordischen Stil für Außen und Innen findet man bei Nordlux. Zugegeben es ist nicht so günstig wie bei IKEA. Doch wenn man eine nordische Lampe sucht, die nicht schon jeder Dritte bei sich zu Hause hängen hat, ist Nordlux eine schöne Alternative. Vergleichen lohnt sich natürlich immer. ;-)
Der Fußbodenverleger war auch heute am Werkeln. Das Kinderzimmer 1 und der Abstellraum kommen so auch zu ihrem Vinylboden in Blond Pine.
Auch die Fußbodenleisten sind angebracht. Es sieht toll aus. Ursprünglich wollten wir ganz einfache Fußleisten haben, da die natürlich pflegeleichter sind. Aber man lebt ja nur einmal. Manchmal muss man das mit der Vernunft auch sein lassen und auf sein Bauchgefühl hören. :-)
Die Wahl fiel auf Fußbodenleisten von Joka im Hamburger Stil. Die Leisten passen super zu den Türen. Natürlich sind die Leisten etwas teurer als die ganz simplen, aber auch h…

Malerarbeiten schreiten voran

Bild
Das fünfköpfige Team des Malers ist sehr fleißig.  Bisher wurden alle Flächen grundiert und mit Malervlies beklebt. Schon allein dieser Zwischenschritt lässt die Räume hell und freundlich wirken.Der Vinylboden in Holzoptik (Blond Pine von Joka) ist bis auf wenige Ausnahmen verlegt: Der Abstellraum und das Kinderzimmer 1 warten noch auf die Verlegung.Ursprünglich wollten wir den Bodenbelag beim Baumarkt unseres Vertrauens kaufen. Doch da wir dort Schwierigkeiten mit der Lieferzeit hatten, mussten wir umdisponieren. Auf Anraten des Malers sind wir bei Joka gelandet.Dort fanden wir auch schnell einen Belag, der uns sehr gefiel. Über den Maler haben wir das Material erstaunlicherweise erheblich günstiger erhalten. Etwas teurer als im Baumarkt war es trotzdem. Da wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden sind, lässt es sich mit den Mehrkosten gut leben.

Fußboden-Auswahl

Bild
Die freien Tage nutzen wir um uns die Köpfe einzuschlagen. :-) Die endgültige Auswahl des Fußbodenbelags steht an. Wir hatten uns für einen Vinylboden in Holzoptik entschieden. Nun sind wir Hundebesitzer und für die Fellnase natürlich nur das Beste. Nach langer Recherche stellte sich heraus, dass Vinyl wohl das Nonplusultra für das vierbeinige Familienmitglied sein soll. Pflegeleicht,  robust und gelenkschonend. Ist gekauft! :-)Jetzt muss nur noch die richtige Entscheidung getroffen werden. :-)