Posts

Posts mit dem Label "Sanitär" werden angezeigt.

Fazit, Teil 8: Mehr- und Nebenkosten

In die Planung sind wir eingestiegen mit 10.000 Euro Kosten für die Erschließung und 5000 Euro Baunebenkosten. Das hat (natürlich) nicht gereicht.

Courtage, Steuern etc. sind nicht Bestandteil dieser Aufstellung, da diese ja je nach Grundstücksgröße und Bundesland unterschiedlich sind.

Die Aufstellung erfolgt einigermaßen chronologisch nach Rechnungsstellung. Alle Preise sind Bruttopreise.

Kosten der Erschließung
Erschließung Strom¹1.544,03 €Erschließung Abwasser²1.432,79 €Gebühr Abwasseranschluss770,00 €Erschließung Trinkwasser2.150,70 €Schachtarbeiten Strom & Telekom496,83 €Erschließung Telekom399,95 €Abwasser³3.872,26 €Erschließung Gas1.190,00 €
11.856,56 €
¹Dabei handelt es sich lediglich um die Bereitstellung und Anschluss der Stromanschlusssäule. In Berlin kann man nicht im Nachhinein eine Leitung direkt ins Haus legen lassen. Die Leitung von der Säule ins Haus haben wir durch den Elektriker legen lassen, Kosten für den Schacht kommen noch dazu (s.o.). ²Hierzu muss ergänzt wer…

Fazit, Teil 4: Elektro- und Sanitärarbeiten

Bild
Akost arbeitet im Bereich Elektro und Sanitär mit zwei Partnern in unserer Umgebung zusammen.

Elektroinstallation
Hierfür war die Firma Elektro und Haustechnik Rainer u. Rene Nawrotzki GbR aus Woltersdorf zuständig. Den ersten Kontakt hatten wir mehrere Monate vor Baubeginn.

Die zu späte Beantragung der Stromanschlusssäule war fast schon ein Omen für den weiteren Bauverlauf: Wenn es dann lief, dann lief es auch gut.

Die Kommunikation war sehr einseitig – es wurde oft gesagt „Wir kümmern uns“, „Habe ich auf dem Schirm“, aber wir mussten sehr hinterher sein. Beispielsweise wurde eine Außensteckdose vergessen, obwohl die im Plan verzeichnet war. Glücklicherweise konnte das im Nachhinein aber noch korrigiert werden.

Ein Funktionstest nach Abschluss der Arbeiten wurde aber offenbar nicht oder nicht überall durchgeführt, so haben wir nach dem Einzug festgestellt, dass ein Netzwerkanschluss nicht funktionierte (Dose defekt) und eine Lampe nicht ging (Draht nicht richtig im Kontakt).

Die Arb…

Schlüsselübergabe

Bild
Das Projekt Hausbau ist fast abgeschlossen: Heute erhielten wir von unserem Bauleiter unseren Haustürschlüssel! (Okay, wir hatten zwar praktisch während der ganzen Bauzeit Schlüssel für die Bautüren, aber jetzt ist es „unserer”). Ein paar Lackschäden an Türen werden nach Einzug beseitigt. Die Fensterkreuze an den Ostfenstern sind leider auch noch nicht gekommen.
Sanitär wurde heute abgenommen und Herr Dumaschefski hat mir ausführlich die Heizungsanlage erklärt. Da ich jetzt schon die Hälfte wieder vergessen habe, ist es gut, dass die Bedienungsanleitung so ein dicker Wälzer ist.
Die Treppenbauer kommen nochmal, um ein Rest Geländer anzubringen, anschließend macht dort der Fußbodenleger noch letzte Anpassungsarbeiten.
Entgegen des ersten Eindrucks war es doch ganz gut, dass die Deckenleisten schon dran waren, bevor der Maler loslegte, denn so konnte er sie schön verfugen – es sieht jetzt aus wie aus einem Guss. Der Elektriker stattet uns auch noch einen Besuch ab für ein paar Kleinigk…

Tadaaa – das Badezimmer

Bild
Die Sanitärarbeiten sind abgeschlossen. Am Montag erfolgt dafür auch die Abnahme. Mit Toilette und Badewanne sieht es direkt wohnlich aus. Die etwas rundliche Badewanne mit Schürze sieht super aus.Wir haben uns bewusst dafür entschieden die Wanne etwas von der Wand anzurücken. So lässt es sich dort gut putzen. Wir hätten auch die Option gehabt die Wanne direkt an die Wand zustellen. Doch durch die runde Form würde dort eine Lücke entstehen, die dann vermutlich zustauben würde. :-)Nun fehlt nur noch der Waschtisch, die Ablage und ein Spiegel; der Tischler arbeitet noch dran.

So dies und das…

Bild
Heute gab es eine kleine Überraschung auf der Baustelle. Fröhlich und munter sprangen die Jungs von Duma umher. Merkwürdig, merkwürdig denn die Verlegung der Fußbodenheizung war eigentlich erst für morgen geplant. Aber nö, passiert doch schon heute. Auch gut.

Die Randdämmstreifen waren bereits angebracht. Die beeindruckenden Heizrohre standen auch schon in einer Ecke bereit. Nachdem wir nachgefragt hatten, erfuhren wir, dass es sich über 600m Heizungsrohre handelt, die zukünftig unsere Füße in Erd- und Dachgeschoss wärmen sollen. Da Frauen bekannterweise immer kalte Füße haben, freue ich mich darauf ganz besonders. :-)

Während die Vorbereitungen für die Verlegung der Heizung liefen, trafen wir uns mit unserem Maler und Fliesenleger.  Beide Firmen wurden uns durch Freunde empfohlen. Man darf gespannt sein, ob unsere Erwartungen erfüllt werden.

Bisher bereitete uns die Auswahl der Fliesen etwas Bauchschmerzen. Doch der ein oder andere gute Tipp vom Fliesenleger lies uns neue Motivation…

Bemusterung Sanitär

Heute trafen wir uns mit Herrn Bürger der Sanitärfirma Duma im Großfachhandel in Oranienburg um Badewanne, Waschbecken und Armaturen auszuwählen.

Bisher hatte Akost mit ihrem Standardsortiment bei Fenstern, Türen & Co. sehr gut unseren Geschmack getroffen. Doch heute standen wir also vor der Auswahl der Standard-Waschbecken und dachten: „Neeeein“. :-) Doch mit den richtigen Visionen, alles kein Problem. Sehr schön!

Der Umstand, dass sich die Bauherrin derzeit in anderen Umständen befindet, lies den Bauherrn erweichen und tadaaaa, die Wahl fiel auf eine 1,80m × 0,80m freistehende Badewanne mit Schürze. Frau glücklich, Mann glücklich, alle glücklich!!! Der Mann kann sich während des Entspannungsbades im Winter endlich mal ausstrecken und die Frau ist mit der Optik voll und ganz zufrieden.

Bei den Waschbecken haben wir uns für ein Aufsatzwaschbecken im Gäste-WC und obigen Badezimmer entschieden. Im obigen Badezimmer lassen wir uns einen Unterschrank in einer Tischlerei anfertigen. E…

Entscheidungen über Steckdosen & Co

Bild
Nachdem gestern die Sanitärfirma Duma ihre Roharbeiten getan hat, konnten wir heute die Ergebnisse betrachten. Rohre für Warm- und Kaltwasser sind verlegt. Ebenso die Rohrsysteme für die Be- und Zulüftung. Im Gäste WC und im obigen Badezimmer sind die Spülkästen für das stille Örtchen angebracht und angeschlossen. :-)
Heute haben wir uns mit dem Elektriker auf der Baustelle getroffen. Gemeinsam besprachen wir die genaue Position von Lichtschalter, Steckdosen, Decken- und Wandleuchten. Die Schalterleiste im Wohnzimmer ist nun an eine andere Wand im Wohnzimmer gewandert,  weil es die baulichen Gegebenheiten nicht anders hergeben haben und wir von einem Schalter überputz abgesehen haben.  Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden.  Wenn man ein Haus baut,  muss man Kompromisse machen.  :-)


Das Dachgeschoss

Bild
Heute waren auf der Baustelle, da die Handwerker der Sanitärfirma mit uns die Abstimmung zur Lage von WCs, Waschbecken etc vornehmen wollten. Gesagt – getan! Es ging ganz fix.
Natürlich haben wir uns auch die neuesten Baufortschritte beguckt. Die Wände scheinen fast fertig gedämmt, nur wenige Lücken sind zu schließen.
Das Dach ist gedeckt! Das Dachfenster wurde inzwischen eingesetzt, nur von innen fehlt noch der „Durchbruch“ durch die Lattung und die Folie.
Nun kommen wir auch langsam an die Grenzen von Handyfotos, einzelne Räume kann man leider schwer erfassen.