Posts

Wir haben Geburtstag!

Unser Blog wird in diesen Tagen drei Jahre alt! 🎂

Im Frühjahr 2014 haben wir den Blog das erste mal eingerichtet und mit (zugegeben sehr kurzen) Artikeln versehen.

Inzwischen hatten wir viele zehntausend Besucher. Wahnsinn! Die meisten übrigens erst, nach dem der Hausbau abgeschlossen war. 😮

Die Top 5 der meistgelesensten Artikel:
Bernd bekennt Farbe vom 25. Juni 2016 Überraschung aus Schweden vom 9. August 2016Zuhause-Feeling vom 16. März 2016Innenansichten: Das Badezimmer vom 23. März 2016Fazit, Teil 10: Verbrauchswerte vom 20. April 2016 Bei dem zweiten Artikel geht es übrigens um ein Toastbrot 😋. Die eigentlichen Hausbauthemen rückten in den Hintergrund und so haben wir uns entschieden, den Blog rund um die Themen Schwedenhaus, Garten und Familie weiterzuführen!

Die Artikel zum Bau unseres Holzhauses sind nun ganz leicht zum Nachlesen unter dem Label Bautagebuch zu finden.

Und weil es zum Geburtstag ja immer Geschenke gibt, erstrahlt unser Blog nun in ganz neuem Gesicht. Wir hof…

Hasi zieht ein

Bild
Durch eine andere nette Bloggerin durfte ich das Platzset und den Holzteller kennenlernen. Ich war sofort hin und weg. Ich wusste, ich muss es auch haben. 😉 Und da es zum Thema skandinavisches Interior passt… dachte ich, ich zeige mal her, was uns der Postbote neulich so feines geliefert hat.


(Unser Postbote ist übrigens ein sehr sehr lieber Mensch. Er weiß inzwischen, dass ich zur üblichen Lieferzeit am Vormittag meist nicht zu Hause in, da ich zu diesem Zeitpunkt die Motte in die Kita bringe. Nachdem er das letzte Paket von seiner Tour ausgeliefert hat, fährt er extra nochmal bei uns entlang und probiert erneut sein Glück.👍)

Das Platzset in Hasen-Form kommt von We Might be Tiny und kann man in Deutschland über nordkinder.de bestellen. Es ist BPA-frei und spülmaschinengeeignet.

Das Brett ist aus Schweden von Leo&Fred und ist eigentlich ein Holzteller. Es ist auch kein Hase, sondern ein Bär. 😂


Das Buch, was dort auf den Tisch liegt, ist übrigens „Der kleine Fuchs hört …

Lebe den Moment!

Bild
Heute gibt es eine kleine Impresssion aus unserem Garten.

Der kleine Schnappschuss spiegelt den Grundgedanken wieder, wieso wir eigentlich gebaut haben.

Wir wollten im Grünen wohnen und jederzeit die Möglichkeit haben innerhalb von kurzer Zeit im eigenen Garten zu sitzen und den Apfelbaumblüten dabei zuschauen, wie sie sich in der Frühlingssonne langsam auf den Weg machen ein wunderschöner Apfel zu werden.

Diesen Frühling haben wir tatsächlich die Gelegenheit dieses Gefühl zu leben. Denn wir haben im letzten Herbst die ersten Bäume und größeren Sträucher gepflanzt. ;-)

Die Wahrheit ist: Nach der Bauphase ist man unheimlich damit beschäftigt sein neu gewonnenes Heim einzurichten. Während wir genau damit beschäftigt waren, ist bei uns die Erkenntnis gereift, dass es wichtigere Dinge git als überteuerte Einauküchen oder die Planung eines begehbaren Kleiderschrankes.

Viel wichtiger ist es den Moment zu genießen!


Der Weg ist das Ziel

Bild
Irgendwie sind wir gar nicht dazu gekommen, unseren Beitrag aus November 2016 zu veröffentlichen. Gerne wollten wir dann noch ein schönes Foto machen, aber dann kam der Winter und damit die Bronchitiswelle… Lange Rede, kurzer Sinn: Aufgrund gewisser Umstände haben wir uns dafür entschieden die Pflasterarbeiten im Vorgarten doch in fremde Hände zu geben. Der Garten- und Landschaftsbauer Herr Mecke, der bereits mit Denny Hoffmann im Frühjahr unseren Rollrasen verlegte, nahm sich freundlicherweise unserem Vorgarten an. Denn ganz ehrlich: Ich hasste es mit Kinderwagen über Stock und Stein zu müssen um ins Haus zu gelangen. Und der Dreck… Und das Unkraut… Furchtbar! (Ja, es gibt kein Unkraut!) Erst dachten wir uns, wir lassen nur den Weg machen, doch dann erschien es uns sinnvoll das ein oder andere gleich mit erledigen zu lassen. Bei uns um die Ecke gibt es so eine Art Baustoffhandel. Von dort besorgte er 10 × 10cm Granitpflaster und verlegte diese zu einem Weg. Außerdem setzte er auch b…

Das schönste am Verreisen…

Bild

Happy new year!

Bild
Wir wünschen allen ein gesundes, glückliches und friedliches neues Jahr!

Frohe Weihnachten

Bild
Natürlich – in der Vorweihnachtszeit schaut man mindestens einmal „Der kleine Lord“. Auch wir.
Der kleine süße Blondschopf erobert das verbitterte Herz seines Großvaters in Windeseile mit einer großen Portion liebevoller Unbekümmertheit und mit dem Glauben an das Gute im Menschen. Aus konservativem Abstand wird eine tiefe Liebe zwischen Großvater und Enkel.
An das Gute im Menschen glauben, ist wichtig und wundervoll zugleich! In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern/innen ein besinnliches Weihnachtsfest mit ganz viel Kinderlachen, unendlich viel Liebe und unheimlich leckeren Plätzchen.

Neue Nachbarn

Das benachbarte Grundstück ist leer. Noch. Denn wir bekommen Nachbarn. Wir freuen uns sehr über den jungen Zuwachs! Über unsere Nachbarn kann man sich beim besten Willen nicht beschweren. Alle sind sehr nett und alle sind bezaubert von unserer Motte, die inzwischen so groß geworden ist. Wir sind unheimlich glücklich über so nette Menschen in unserem unmittelbaren Wohnumfeld.Ob es nun der Nachbar ist, der seine Gartenarbeit um 19:30 beendet, obwohl er noch eine halbe Stunde arbeiten könnte. Seine Arbeit aber beendet, weil die Motte bei soviel "Krach" einfach nicht einschlafen kann. Sehr Rücksichtsvoll!Oder der nette Nachbar, der mich zur Arbeit fährt, weil es auf dem Weg liegt. Sehr freundlich!Oder der nette Nachbar, der heute einfach bei uns Schnee geschoben hat. Einfach so.  Wer es war? Ich weiß es leider nicht. Vielleicht jemand der gesehen hat wie ich mich heute mit dem Kinderwagen durch den Schnee gequält habe. Sehr hilfsbereit!Wir sagen Danke!!!

Herbstliche Grüße

Bild
Um uns ist es etwas still geworden, aber wir leben noch. :-)Momentan gibt es aber auch einfach nicht soviel zu berichten. Wir genießen die gemeinsamen Momente als Familie. 😍Neulich hatten wir Firma Duma Haustechnik im Hause, damit die Gasheizung gewartet werden konnte. Wir wollten auf Nummer sicher gehen. Die Terminvereinbarung ging flux und überhaupt war alles in Ordnung!Bei der Überweisung der Rechnung war mir ein kleiner Fehler unterlaufen. #wirsindallenurMenschenFrau Dumaschefski reagierte aber ganz relaxed. In diesem Sinne habt einen schönen Herbst und zieht euch immer schön warm an. 😁

Überraschung aus Schweden

Bild
Eine liebe Freundin hat uns das leckere Pågen Limpan mitgebracht. Das musste natürlich sofort verkostet werden!

Das leckere Brot vermissen wir hier in Deutschland sehnsüchtig. Auch das „richtige“ Daim-Eis würden wir soo gerne hier kaufen können!

Sommerfest bei Akost

Bild
Am 27. August wird in Schöneiche wieder das beliebte Sommerfest ausgetragen.

Eine super Möglichkeit, mit anderen Bauherren und welchen, die es werden möchten, in Kontakt zu kommen.

Anmeldungen bitte direkt bei Herrn Frank Schöbel.

Extremwetterlage – Rückstausicherung funktioniert!

Bild
Für heute Nachmittag wurde eine Wetterwarnung rausgegeben: Gewitter mit Hagel und Starkregen.


Wir waren gespannt, ob bei uns wirklich was ankommt, denn meistens ziehen die Regenwolken an uns vorbei.

Dann kam es plötzlich und heftig. Wir hörten leise einen Warnton, als wenn ein LKW rückwärts rangiert. Es hörte aber nicht auf. Siehe da: Es war der Warnton der Rückstausicherung!


Wir waren das erste mal live dabei. Nach circa anderthalb Stunden war der Rückstau dann vorbei und die Klappe ging wieder auf.

Ein Blick in das Protokoll zeigte zu unserem großen Erstaunen, dass es dieses Jahr schon das siebte Mal war, dass sich die Klappe wegen eines Rückstaus geschlossen hatte. Meistens passierte es zwischen 4 und 8 Uhr morgens.

Zum Glück haben wir damals den Rat unseres lieben Nachbars angenommen, der uns den Einbau dringend empfohlen hat.

Endlich komplett

Bild
Wir haben es nie erwähnt. Im HWR fehlte seit dem Einbau der Fenster der abschließbare Fenstergriff. Der abschließbare Fenstergriff wurde noch während der Rohbauphase nachbestellt. Kam und kam einfach nicht bei uns an...HEUTE war dann der Tag der Tage. In aller Früh klopfte es an der Tür und unserer Bauleiter Sven übergab uns endlich den Fenstergriff. Er bot uns netterweise die Montage an, doch die erledigen wir selbst.Wir haben also über ein Jahr auf den abschließbaren Fenstergriff gewartet. Da muss man eigentlich nicht viel zu sagen. Das ist sehr sehr lange...Wir waren und sind es auch immer noch mit Akost sehr zufrieden. Doch wenn es um Bestellungen von "Kleinigkeiten" geht muss man sehr viel Zeit einplanen. Siehe Türstopper. Dieser ist übrigens nach unserem letzten Blogeintrag bei uns angekommen. ;-)Ende gut, alles gut. Übrigens, ich glaube es war ein Fehler den Kasten der Belüftungsanlage in Hauswandfarbe zu streichen. Ein Vogel hat drauf gekackt. Vogelkacka ist weiß, de…

Filterwechsel

Bild
Nach gut einem Jahr wurde es Zeit die Filter der Be- und Entlüftungsanlage zu wechseln.
Die Filter haben wir beim Hersteller System Air über lueftungsmarkt.de gekauft.
Nachdem wir immer noch auf unseren Türstopper warten, (bestellt Ende Dezember 2015) hatten wir keine Lust die Filter über Akost zu kaufen.
Das Wechseln der Filter erwies sich als sehr einfach auch wenn man beim Einsetzen etwas Muskelkraft einsetzen musste.
Der Austausch hat sich gelohnt, denn das Raumklima im Flur ist nun wieder wunderbar. Irgendwie hat es da in letzter Zeit nach Hund gerochen. Nun gut, unsere Erna hat da eines ihrer Körbchen stehen... Aber bisher hat es noch nie nach Hund gerochen. 

Bernd bekennt Farbe

Bild
Unser Bernd bekennt sich endlich zu einer Farbe und wir sind unserem persönlichen Bullerby ein Stückchen näher.
Die Entscheidungsfindung welche Farbe es sein sollte wurde uns durch einen persönlichen Blog auf Facebook sehr erleichtert. Die Betreiber des Blogs haben sich für die Grau-Weiß Kombination entschieden. Ich war sofort hin und weg und wusste mein Haus wird auch in grau und weiß erstrahlen. Ich war wirklich verliebt in das graue Bjarne-Haus.
Wir sind uns nicht ganz sicher, aber wir glauben, dieser Blog hat einen großen Beitrag dazu geleistet, warum wir überhaupt mit Akost gebaut haben bzw. hat die Aufmerksamkeit in die richtige Richtung gelenkt. Aber ich schweife ab…
Die Farbe stand also schon vor Baubeginn fest. ☺ Irgendwie schlicht und edel in einem.
Viele Bauherren streichen ihr Haus bereits während der Bauphase, nämlich dann, wenn das Gerüst steht. Das war bei uns uns aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich. Es war Winter, arschkalt und nass. Gar nicht schlimm m…

Besuch vom Schornsteinfeger

Ich hatte heute einen Termin mit dem Schornsteinfeger. Die jährliche Kontrolle der Heizungsanlage stand bevor. Natürlich haben wir die Kontrolle bestanden. „Allet im grünen Bereich“ hat der Schornsteinfeger berlinert. Jutti. Rechnung folgt. Natürlich! 😀
Unser zuständiger Schornsteinfeger ist sehr nett, auch wenn er ein bisschen einen makaberen Humor hat. So hat der junge Mann tatsächlich die Frage im den Raum geworfen, ob wir wirklich einen Kamin im Holzhaus aufstellen möchten. Die Betonung liegt dabei auf Holzhaus. Ob wir nicht Angst hätten, dass die Hütte abbrennt. Nein, das haben wir nicht. 😉
Er hat es bestimmt nicht so gemeint…

Post vom Vermessungsamt…

Bild
…und wir dachten vor Schreck, wir hätten eine Rechnung vergessen zu zahlen. ☺
Aber nein, über einem Jahr nach der Fertigstellung unseres Hauses hat uns die Vermessungsbehörde mitgeteilt, dass unser Haus in die offiziellen Pläne eingezeichnet ist.
Das sind Bearbeitungszeiten. 😁 Phänomenal. Aber gut, wir freuen uns!!!

Die Sonne scheint…

Bild
…und das direkt auf unsere Terrasse. Wir genießen beim Abendessen die Sonnenstrahlen und fühlen uns richtig, richtig wohl!!! Wir haben heute ein Paket für unsere Nachbarn entgegen genommen. Die guten Nachbarn haben sich einen Ventilator bestellt. Nun bin ich zu meinem Leidwesen total neugierig und direkt und frag natürlich, warum eigentlich? Ihre Antwort: Ihr Schlafzimmer, welches wie unseres im Dachgeschoss liegt, würde sich durch die derzeitigen Temperaturen schnell aufwärmen. „Hmm“, dachte ich, „jetzt schon?“ Verrückt! Also ja, man merkt schon einen Unterschied wenn man an den Winter zurück denkt. Aber wir persönlich haben kein Bedürfnis nach einem Ventilator…Jedenfalls stand ich also mit meiner lieben Nachbarin an der Grundstücksgrenze und dachte mir: „Geil, unser Haus ist sehr gut dicht.“ Und der zweite wohlige Gedanke: „Alles richtig gemacht.“In diesem Sinne genießt den Sommer und erfreut euch über eure tollen Holzhäuser!

Warum man die Terrasse ölen sollte…

Bild
… kann man auf dem Bild sehr gut sehen. Die heftigen Regenschauer haben die Terrasse ordentlich nass gemacht.
Wir nutzen dazu XylodecorGartenholz-Öl.

Wettbewerb: Haus des Jahres 2016

Wir möchten kurz darauf aufmerksam machen, dass Akost bei der großen Leserwahl zum Haus des Jahres 2016 teilnimmt.Wir möchten keine Werbung machen, aber wenn man vor der Entscheidung steht ein Haus zu bauen, dann gibt einem das vielleicht ein ganz gutes Gefühl, wenn die favorisierte Hausbaufirma bei einem solchen Wettbewerb teilnimmt. ;-) Also klickt kurz rein... und jetzt heißt es Daumen drücken für Akost. Logisch!!!